Stadtsanierungsprogramm    •Stadtumbaumanagement    •Stadtumbau Arzberg    •ISEK-A    •Schumann Areal    •Terrassengärten    •Freibad Arzberg    •Fassadensanierung Alfamarkt    •Einzelhandelsentwicklungskonzept



Arzberger Stadtsanierungsprogramm
Förderprogramm für private Sanierungen
befristet bis 31.12.2020

Fassung: Juli 2018

Die Stadt Arzberg ist seit vielen Jahren aktiv in der Sanierung und Aufwertung des Stadtbilds tätig. Mit der Erarbeitung einer Gestaltungsfibel und einem entsprechenden kommunalen Förderprogramm im Jahr 2003 hat die Stadt deutlich gemacht, dass sie eine lebens- und liebenswerte Stadt bewahren und fördern möchte. Mit der Ausweisung des neuen Sanierungsgebiets II, veränderter Rahmenbedingungen und der Aufstellung neuer Förderprogramme ist die Stadt Arzberg gefordert, die Gestaltungsfibel und das kommunale Förderprogramm zu aktualisieren bzw. zu ergänzen. Die vorliegende Broschüre aktualisiert zum einen die Gestaltungsfibel und stellt das neue Förderprogramm dar, zum anderen werden die derzeitigen Leerstände in der Arzberger Innenstadt dargestellt und Informationen zu Sonderabschreibung bei Modernisierungs- und Instandsetzungskosten präsentiert.

Mit der Ergänzung der Gestaltungsfibel von 2003 und dem neuen kommunalen Förderprogramm verfolgt die Stadt Arzberg das Ziel, die Lebensqualität und das Stadtbild von Arzberg nachhaltig zu verbessern. Die Innenstadt soll als attraktives Wohn- und Geschäftsquartier erhalten, aber auch weiter qualifiziert werden. Die Gestaltungsfibel soll in diesem Zusammenhang sowohl die Stadtverwaltung als auch Privateigentümer bei Sanierungsvorhaben beratend unterstützen. Die Fibel stellt zudem einen baulichen und ästhetischen Anspruch sicher und gibt inhaltliche Hilfestellungen. Neben den fachlichen Ratschlägen der Fibel unterstützt ein kommunales Förderprogramm durch finanzielle Zuschüsse die Sanierungs- und Aufwertungsmaßnahmen.

Gestaltungsfibel "Sanierung und Aufwertung, Stadt Arzberg", Fassung 2018 (PDF 25 MB)
Richtlinie "Arzberger Stadtsanierungsprogramm" (PDF 0,05 MB)

Zurück



Stadtumbaumanagement

Seit 2007 unterstützt das Büro UmbauStadt die Stadt Arzberg bei der Umsetzung von Projekten und Maßnahmen aus dem ISEK-A sowie bei allen Fragen rund um den Stadtumbau. In jährlichen Berichten werden Erläuterungen zu den Projekten und deren Fortschritte zusammengefasst.


Zurück



Stadtumbau Arzberg
September 2016

Arzberg ist wie viele andere industriell geprägte Städte besonders stark vom Strukturwandel betroffen. Eine große Anzahl von Arbeitsplätzen ist in den vergangenen Jahrzehnten diesen Entwicklungen zum Opfer gefallen und viele Menschen waren gezwungen, andernorts nach Arbeit zu suchen. Gleichzeitig trifft der demographische Wandel die Region hart. Sichtbare Folgen dieser Entwicklungen in Arzberg sind vor allem die nicht mehr genutzten Gebäude der Porzellanfabriken, aber auch leerstehende Geschäfte und Wohnungen.

Um Städte wie Arzberg bei der Bewältigung dieser Probleme zu unterstützen, haben Bund und Länder im Jahr 2002 ein Stadtumbauprogramm auferlegt, das seit 2004 unter dem Namen „Stadtumbau West“ auf die alten Bundesländer ausgedehnt wurde.

Das Ziel des Programms besteht darin, die Strukturen der Städte an die veränderte Situation anzupassen:
  • Brachflächen sollen umgenutzt,
  • die Qualität der öffentlichen Räume und der Wohnumgebungen verbessert werden und
  • die Infrastruktur den neuen Bedürfnissen angepasst werden.
  • Allgemein sollen attraktive Konzepte zur Wiederbelebung der vom Aussterben gefährdeten Städte entwickelt werden.

Zurück



Integriertes Stadtentwicklungskonzept Arzberg (ISEK-A)

Vorraussetzung für die praktische Förderung einzelner Maßnahmen ist die Erarbeitung eines „integrierten Stadtentwicklungskonzeptes“ (ISEK), das die Entwicklungen und die größten Probleme der Stadt aufzeigt und daraus realistische Verbesserungsmaßnahmen ableitet. Von 2005-2007 hat das Büro UmbauStadt für die Stadt Arzberg ein solches Integriertes Stadtentwicklungskonzept erarbeitet.

Zurück



Entwicklung des Schumannareals

Das ehemalige Industrieareal der Schumannfabrik bildet ein beeindruckendes Gelände mit atmosphärischen Bauten aus der Zeit um die Jahrhundertwende. Durch die Nähe zur Innenstadt und die reizvolle Lage im Röslautal bietet das Areal ein großes landschaftliches Potenzial.

In Teilen des ehemaligen Schumannareals wurden in den vergangenen Jahren notwendige Abrisse der bestehenden Bausubstanz durchgeführt aber gleichzeitig auch erhaltenswerte Gebäude gesichert werden. Seit 2008 liegt ein detaillierter Rahmenplan zur Revitalisierung des Geländes vor, welcher neu entstehende Freiräume sowie eine Umnutzung des ehemaligen Ökonomiehofes thematisiert. Für den Ökonomiehof wurde ein Investor für die Realisierung des Umbaus der bestehenden Gebäude zu einem Alten- und Pflegeheim gefunden. Die übrige Fläche des Areals soll als Landschafts- und Freiraum der Erholung dienen. Um die Planungen rechtlich abzusichern wird derzeit ein förmliches Bebauungsplanverfahren durchgeführt.

 

Zurück



Terrassengärten

Als Projekt zu Revitalisierung von innerstädtischen Leerständen wurden die Terrassengärten an der Egerstraße konzipiert. Für das Projekt wurde ein detaillierter Rahmenplan mit Gestaltungsvarianten vorgelegt.
Dabei werden leerstehende Gebäude durch die Stadt angekauft, abgebrochen und in einem städtebaulich-freiraumplanerischen Konzept zu einer öffentlichen Freiraumabfolge den Kirchberg hinunter bis zur Egerstraße entwickelt. Die schon bestehenden Gärten unmittelbar an der Kirchenburgmauer wurden mit den neuen Terrassengärten über Treppen und Wege verknüpft und somit neue „Erlebniswege“ zwischen und Ober- und Unterstadt geschaffen. Die neuen Freiräume verbessern die Aufenthaltsqualität in der Arzberger Innenstadt immens. Perspektivisch sollen die „Terrassengärten an der Egerstraße“ durch Zukauf von weiteren Leerständen erweitert werden.

   

Zurück



Freibad Arzberg

Die Sanierung und der Umbau des Arzberger Schwimmbades konnte 2010 als ein zentrales Projekt des Stadtumbaus umgesetzt werden. Der Entwurf des Teams H2M Architekten / Berger Architekten beinhaltete ein Konzept für den Umbau des Freibades, das einen wichtigen Impuls für die Fortsetzung des erfolgreichen Umstrukturierungs- und Umbauprozesses in der Stadt Arzberg darstellt. Im Vordergrund der Planung stand eine erhebliche Reduzierung der Betriebskosten, inklusive einer Verkleinerung der Wasserfläche, ein Austausch der technischen Anlagen und der Umstieg auf regenerative Energien.


Zurück



Fassadensanierung Alfamarkt

Mit der Sanierung und Umnutzung des ehemaligen Alfamarktes in der Rathausstraße konnte ein wichtiges Signal für die hochwertige Sanierung und Wiedernutzung ehemals leerstehender wertvoller Immobilien gesetzt werden.



Zurück



Einzelhandelsentwicklungskonzept

Das Thema Einzelhandel ist ein zentrales sektorales Handlungsfeld in der Stadtentwicklungspolitik. Daher hat die Stadt Arzberg beschlossen diesen Bereich verstärkt zu bearbeiten. Zu diesem Zwecke wurde 2014 ein Einzelhandelskonzept erarbeitet. Das Konzept zeigt die Entwicklungsmöglichkeiten für den Einzelhandel und die Zentrenentwicklung sowie Empfehlungen und Vorgaben für die planungsrechtliche Steuerung des Einzelhandels auf. Aufbauend auf den städtebaulichen Zielsetzungen wurden für Arzberg der zentrale Versorgungsbereich definiert sowie Beurteilungs- und Steuerungsempfehlungen für die Handelsentwicklung dargestellt.

Zurück

Aktuelle Informationen, Veranstaltungshinweise und Bekanntmachungen.

Informationen zu Dienstleistungen, Bauen, Wohnungen, wichtigen Adressen, Stadtdaten, Verwaltung und Stadtrat.

Ausflugsziele und Infos rund um Arzberg, Übersicht Gaststätten, Hotel- und Pensionen, Ferienwohnungen und Werksverkäufe.

Informationen rund um Bildung und Kulurelle Angebote wie Bücherei, Musikschule,Schulen, Volkshochschule, Museen und Vereinen.

Firmenverzeichnisse und -profile, verfügbare Gewerbeflächen, Werksverkäufe, Infrastrukturmaßnahmen und Breitbandausbau.

Projekte und Stadtumbau.

Adapt2DC
Smart-Grid-Solar

   
   
 

Aktuelles Willkommen Veranstaltungskalender Bekanntmachungen Freibad Gästebuch Webcam Stellenangebote Bürgerservice wichtige Adressen Mietwohnungen Bauen & Wohnen Stadtverwaltung Stadtrat Stadtdaten Tourismus Gaststätten Hotels & Pensionen Ferienwohnungen Werksverkäufe Bildung & Kultur Vereine Musikschule Schulen Betreuungsangebote Volkshochschule (VHS) Bücherei Museen Geschichte Wirtschaft Firmenverzeichnis Gewerbeflächen Werksverkäufe Breitband 1. BA 2. BA 3. BA (Höfebonus) Stadtentwicklung Stadtumbau ADAPT2DC Smart-Grid-Solar Suche Datenschutz Impressum Links & Partner Fotoshows ♥ 750 Jahre Arzberg