√Ėffnungszeiten    •Infektionsschutz- und Hygienekonzept    •Eintrittspreise    •Minigolf



Besucherbegrenzung und √Ėffnungszeiten
Badesaison 2020

Besucherzahl


200 von

-


√Ėffnungszeiten

Dienstag - Sonntag     09.30 Uhr - 12.00 Uhr (Verkauf bis 11.30 Uhr)
    12.30 Uhr - 18.30 Uhr
Montag     ganzt√§gig geschlossen


Erläuterungen zur Besucherbeschränkung

  • Die maximale Zahl der Besucher des Freibads Arzberg ist Vormittags auf 150 und Nachmittags auf 200 Personen begrenzt.

  • Das Ticket ist nur f√ľr einen einmaligen Eintritt pro Tag g√ľltig. Die Eintrittspreise bleiben unver√§ndert.

  • Der Einlass von Kindern unter 12 Jahren ist nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder f√ľr die Betreuung zust√§ndigen Erwachsenen erlaubt.

  • F√ľr den Besuch ist das Kontaktformular f√ľr Besucher (COVID-19-Pandemie) auszuf√ľllen und mitzubringen. Leere Formulare erhalten Sie auch an der Freibadkasse.

Stadt Arzberg




Coronamaßnahmen - Infektionsschutz- und Hygienekonzept
Badesaison 2020

Kontaktformular f√ľr Besucher (COVID-19-Pandemie)
Infektionsschutz- und Hygienekonzept der Stadt Arzberg f√ľr das Freibad Arzberg w√§hrend der Corona-Pandemie (Stand 25.06.2020)


Infektionsschutz- und Hygienekonzept
der Stadt Arzberg
f√ľr das Freibad Arzberg
während der Corona-Pandemie


Vorbemerkung

Nach der Sechsten Bayerischen Infektionsschutzma√ünahmenverordnung (6. BayIfSMV) vom 19.06.2020 k√∂nnen nach ¬ß 11 Abs. 4 u.a. Badeanstalten unter Einhaltung der Voraussetzungen des ¬ß 9 Abs. 2 Nrn. 1 bis 8 in Verbindung mit ¬ß 9 Abs. 5 Satz 2 ge√∂ffnet werden. Der Betreiber hat durch geeignete Ma√ünahmen erg√§nzend sicherzustellen, dass die Zahl der gleichzeitig anwesenden Badeg√§ste nicht h√∂her ist, als eine Person je 10 m¬≤ Fl√§che der f√ľr Badeg√§ste zug√§nglichen Bereiche, einschlie√ülich der Becken.

Die Stadt Arzberg als Betreiberin des St√§dt. Freibades Arzberg hat ein auf den Standort zugeschnittenes Schutz- und Hygienekonzept auf Grundlage eines vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, f√ľr Sport und Integration sowie des Bayerischen Staatsministeriums f√ľr Gesundheit und Pflege bekannt gemachten Rahmenkonzepts ausgearbeitet.

Die Corona-Pandemie erfordert ein umsichtiges und verantwortungsvolles Handeln mit st√§ndiger Anpassung oder Erg√§nzung ‚Äď je nach weiterem Verlauf und Entwicklung. Als Betreiber des Freibades hat die Stadt Arzberg eine besondere F√ľrsorgepflicht gegen√ľber Eigen-, Fremd- und P√§chterpersonal, Mitgliedern der Wasserwacht OG Arzberg-Marktredwitz, den Mitgliedern der Schwimmbadfreunde Arzberg und Umgebung e.V., als unterst√ľtzende Aufsichtskr√§fte, sowie dem Badegast oder Anlagennutzer. Dieses Hygienekonzept dient auch als Erg√§nzung zur Betriebs- und Dienstanweisung f√ľr die Mitarbeiter und zur Erweiterung der Haus- und Badeordnung.
 

Einhaltung der allgemeinen Hygiene- und Sicherheitsregeln

  • Abstandsregelung (1,5 m) zu haushaltsfremden Personen
  • Regelm√§√üig und gr√ľndlich H√§nde waschen
  • Hust- und Niesetikette beachten
  • Keine k√∂rperlichen Kontakte (H√§ndesch√ľtteln, Umarmungen etc.)
  • Werkzeuge, Arbeitsmittel, Arbeits- und Schutzkleidung nach M√∂glichkeit personenbezogen verwenden. Eine regelm√§√üige Reinigung insbesondere bei Wechselbenutzung ist vorzunehmen bzw. sind geeignete Handschuhe zu verwenden.

Schutzmaßnahmen im Ein- und Ausgangsbereich

Im Ein- und Ausgangsbereich des Freibades wird die Wegef√ľhrung √ľber Abstandsmarkierungen geregelt Das Bilden von Warteschlangen beim Zutritt oder Verlassen der Anlage ist zu vermeiden.

  • Beim Durchqueren des Ein- und Ausgangsbereichs ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  • Der Einlass und die Erfassung der Anzahl an anwesenden Besuchern werden durch das Personal geregelt.
  • Personen mit Kontakt zu SARS-CoV-2-F√§llen in den letzten 14 Tagen, mit einer bekannten/nachgewiesenen Infektion durch SARS-CoV-2 sowie mit unspezifischen Allgemeinsymptomen und respiratorischen Symptomen jeder Schwere sind vom Badebetrieb ausgeschlossen.
  • Die Besucherobergrenze wird auf 150 Badeg√§ste festgelegt.
  • Eine Einbahnstra√üenregelung auf dem gesamten Gel√§nde ist nicht zielf√ľhrend, da die geltenden Abstandsregelungen aufgrund der gro√üen Fl√§che gut umsetzbar sind. Dies wird entsprechend √ľberwacht.

Registrierung Badegäste/Personal/Lieferanten

Vor Eintritt in das Bad muss sich jeder Badegast zwingend registrieren. Auf der Homepage der Stadt Arzberg (www.arzberg.de) steht das entsprechende Formular zum Download bereit. Ausgedruckte Formulare liegen au√üerdem im Rathaus und im Kassenbereich des Freibades bereit. Um lange Wartezeiten und vor allem Warteschlangen im Eingangsbereich zu vermeiden, ist das Formular bereits zu Hause auszuf√ľllen und dann beim Kassenpersonal am Eingang abzugeben. Wichtig: F√ľr jeden Badbesuch ist ein neues Formular auszuf√ľllen. Das ist n√∂tig, um im Falle eines COVID-19-Falls im Bad die Kontaktpersonen zuverl√§ssig ermitteln zu k√∂nnen. Auch externe Besucher, Hilfskr√§fte, Lieferanten und eigenes Personal werden t√§glich erfasst. Das Kassenpersonal wird bei der Erfassung der Registrierungsformulare von den Mitgliedern der Schwimmbadfreunde unterst√ľtzt.


Maskenpflicht

Grunds√§tzlich besteht in geschlossenen R√§umlichkeiten ‚Äď insbesondere beim Durchqueren des Eingangsbereichs, bei der Nutzung der Sanit√§ranlagen, der Umkleiden und im Kiosk ‚Äď die Pflicht, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Dies gilt f√ľr Badeg√§ste, das Fach-, Reinigungs- und Kioskpersonal sowie f√ľr Dienstleister (z.B. Wasserwacht, F√∂rderverein Schwimmbadfreunde) und Lieferanten. Im Kiosk gilt au√üerdem das Hygienekonzept Gastronomie des Bayerischen Wirtschafts- und Gesundheitsministeriums. Auch bei Erste-Hilfe-Leistungen ist vom Fachpersonal und nach M√∂glichkeit auch von den Badeg√§sten ein geeigneter Mund-Nase Schutz zu tragen; jedoch wird bei Inanspruchnahme einer Erste-Hilfe-Leistung der Mindestabstand unter Umst√§nden unterschritten.  


Hinweisschilder

Zu den geltenden Regelungen werden im gesamten Areal gut sichtbar entsprechende Hinweisschilder angebracht:

  • Allgemeine Regelungen f√ľr die jeweiligen Aktions- und Nutzungsbereiche
  • Allgemeine Hygienevorschriften
  • Hinweis, dass Personen mit Kontakt zu SARS-CoV-2-F√§llen, eigener Erkrankung oder entsprechenden Symptomen vom Badebetrieb ausgeschlossen sind
  • Abstandspflicht in allen Bereichen des Freibades (Sanit√§ranlagen, Umkleidebereiche, Liegewiese, Kiosk, Spielanlagen, Wasserfl√§chen)
  • Maskenpflicht in allen Innenr√§umen und Wartebereichen sowie bei Erste-Hilfe-Ma√ünahmen
  • Eingeschr√§nkte Dusch- und Umkleidem√∂glichkeiten
  • Den Anweisungen des Badpersonals und der Aufsichtskr√§fte ist unbedingt Folge zu leisten.

Desinfektion und Reinigung

Es werden Desinfektionsmittelspender an den relevanten Funktions- und Nutzungsbereichen aufgestellt. Sanit√§re Anlagen, Umkleiden, Handl√§ufe, T√ľrklinken, Griff- und Sitzfl√§chen usw. werden regelm√§√üig einer Unterhaltsreinigung, Wisch- oder Spr√ľhdesinfektion unterzogen. T√§glich wird eine Grundreinigung mit anschlie√üender Desinfektion der Fl√§chen und der genutzten R√§umlichkeiten √ľber eine Reinigungsfirma durchgef√ľhrt. Zus√§tzlich erfolgt w√§hrend der Badschlie√üung in der Mittagszeit eine Zusatzreinigung mit Desinfektion der Sanit√§ranlagen und Umkleiden. In den Toiletten werden Seife, Desinfektionsmittel und Einmalhandt√ľcher zur Verf√ľgung gestellt.


Umkleideräume


Die Umkleiden werden auf zwei reduziert und stehen unter Hygienevorgaben zur Verf√ľgung. Des Weiteren sind die Abstandsregelungen einzuhalten, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist vorgeschrieben. Die Spinde und Wertschr√§nke bleiben gesperrt. Die festinstallierten F√∂hne werden au√üer Betrieb genommen. Die T√ľren des Umkleidebereiches m√ľssen ge√∂ffnet bleiben und die Fenster m√ľssen gekippt werden.


Toilettenanlage  

Die Toilettenanlage im Geb√§ude steht unter Hygienevorgaben im Damen- und Herrenbereich zur Verf√ľgung. Des Weiteren sind die Abstandsregelungen einzuhalten, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist vorgeschrieben. Seife, Desinfektionsmittel und Einmalhandt√ľcher werden ausreichend zur Verf√ľgung gestellt. 


Duschbereich


Es werden jeweils zwei Warmduschen f√ľr Damen und Herren unter Hygienevorgaben im Innenbereich ge√∂ffnet. Des Weiteren sind die Abstandsregelungen einzuhalten, das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist vorgeschrieben. Es d√ľrfen maximal zwei Personen gleichzeitig eintreten. Zus√§tzlich steht eine Kaltwasser-Au√üendusche zur Verf√ľgung.


Liegewiesen/Liegebereiche  

Auf der Liegewiese ist die Abstandsregelung (1,5 m) einzuhalten.


Berechnung der Einlassgrenzen/Badegastzahlen  

Eine Besucherobergrenze von 150 Personen ist unter Ber√ľcksichtigung aller Auflagen und der nutzbaren Wasserfl√§che realistisch. Eine Festlegung muss getroffen werden, um den gr√∂√ütm√∂glichen Infektionsschutz zu gew√§hrleisten. Um den Besuch des Freibades mehreren Personen zu erm√∂glichen, wird ein Zwei-Schichtbetrieb eingef√ľhrt. Das Freibad √∂ffnet, au√üer Montag, t√§glich in der Zeit von 9.30 Uhr ‚Äď 13.30 Uhr und von 14.30 Uhr ‚Äď 18.30 Uhr.  


Badebetrieb

Das Schwimmmeisterpersonal und die Wasserwacht √ľberwachen den Badebetrieb und weisen auf die Abstandsregeln im Badebecken hin. Das Schwimmerbecken und der Nichtschwimmerbereich sind mit Leinen abgegrenzt und k√∂nnen zeitgleich von max. 50 Personen benutzt werden. Aufgrund der gro√üz√ľgigen Wasserfl√§che d√ľrften die geforderten Vorgaben bei einsichtigen Badeg√§sten jederzeit erf√ľllbar sein. Bei Nichteinhaltung droht allerdings auf Grundlage der Haus- und Badeordnung ein Badeverbot.


Vorerst geschlossen bleiben:

  • Wasserrutschen
  • Volleyball
  • Verleih, Sonnenschirme und Sportger√§te (z.B. B√§lle)
Nutzung unter Einhaltung der Abstandsregeln:
  • Sonstige Sitzgelegenheiten
  • Spielplatzbereiche (Zutritt f√ľr Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen)

Gastronomie/Imbiss


Es gilt das Hygienekonzept Gastronomie des Bayerischen Wirtschafts- und Gesundheitsministerium in der jeweils g√ľltigen Fassung. Der P√§chter des Kiosks hat die Einhaltung des Hygienekonzepts sicherzustellen. Beschilderungen zum Mindestabstand und zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes sind gut sichtbar zu platzieren.


Personal

Um die Einhaltung der Vorgaben und Auflagen umzusetzen, wird der Personaleinsatz vor und im Bad entsprechend angepasst und verst√§rkt. Die Schutzausr√ľstung (Mund-Nasen-Schutz FFP2, Einmal-Handschuhe, Beatmungsbeutel, Erste-Hilfe Materialien, Desinfektionsmittel) f√ľr Versorgungsf√§lle werden zur Verf√ľgung gestellt. Soweit m√∂glich, werden zwei Teams gebildet, um im Infektionsfall den weiteren Betrieb sicherzustellen.  


Parkplatz


Der Parkplatz am Bad bietet Stellm√∂glichkeiten u.a. f√ľr schwerbehinderte Besucher des Freibades. Im Bereich der Egerstra√üe stehen ausreichend zus√§tzliche Parkpl√§tze f√ľr die begrenzte Besucherzahl zur Verf√ľgung.


Stadt Arzberg, 25.06.2020

Stefan Göcking
Erster B√ľrgermeister




Eintrittspreise

Typ Erwachsene ermäßigt*
Einzelkarte 3,00 ‚ā¨ 1,50 ‚ā¨
10er Karte 27,00 ‚ā¨ 13,50 ‚ā¨
20er Karte 54,00 ‚ā¨ 27,00 ‚ā¨
Saisonkarte 80,00 ‚ā¨ 40,00 ‚ā¨
Familienkarte 120,00 ‚ā¨

F√ľr Mehrfachkarten wird ein Pfand von 5 ‚ā¨/Karte erhoben.

*
Erm√§√üigte Karten f√ľr Kinder und Jugendliche vom 6. bis zum vollendetem 18. Lebensjahr, Personen mit Behinderung mit amtlichen Ausweis ab 50%, Sch√ľler, Auszubildende und Studenten √ľber 18 Jahre mit amtlichem Ausweis.

F√ľr Kinder unter 6 Jahren ist der Eintritt frei.





Minigolf
Freibad Arzberg, Kiosk



√Ėffnungszeiten
Montag  geschlossen
Dienstag - Sonntag 10.00 - 18.00 Uhr

Die Minigolfanlage bleibt bei schlechtem Wetter geschlossen.


Eintrittspreise
Kinder ab 6 Jahre 2,50 ‚ā¨
Erwachsene 3,50 ‚ā¨

Kinder unter 10 Jahren d√ľrfen die Anlage nur in Begleitung einer Aufsichtsperson benutzen.


Leihgeb√ľhr
je Schl√§ger 10,00 ‚ā¨

Die Ausgabe der Schläger endet eine Stunde vor Schließung der Anlage.

In der Anlage gilt Rauchverbot.



Aktuelle Informationen, Veranstaltungshinweise und Bekanntmachungen.

Informationen zu Dienstleistungen, Bauen, Wohnungen, wichtigen Adressen, Stadtdaten, Verwaltung und Stadtrat.

Ausflugsziele und Infos rund um Arzberg, Übersicht Gaststätten, Hotel- und Pensionen, Ferienwohnungen und Werksverkäufe.

Informationen rund um Bildung und kulturelle Angebote wie Bücherei, Musikschule, Schulen, Volkshochschule, Museen und Vereinen.

Firmenverzeichnisse und -profile, verfügbare Gewerbeflächen, Werksverkäufe, Infrastrukturmaßnahmen und Breitbandausbau.

Projekte und Stadtumbau.

Adapt2DC
Smart-Grid-Solar

   
   
 

Aktuelles Willkommen Bekanntmachungen Freibad G√§stebuch Webcam Stellenangebote B√ľrgerservice wichtige Adressen Mietwohnungen Bauen & Wohnen Stadtverwaltung Stadtrat Stadtdaten Tourismus Gastst√§tten Hotels & Pensionen Ferienwohnungen Werksverk√§ufe Bildung & Kultur Vereine Musikschule Schulen Betreuungsangebote Volkshochschule (VHS) B√ľcherei Museen Geschichte Wirtschaft Firmenverzeichnis Gewerbefl√§chen Werksverk√§ufe Breitband 1. BA 2. BA 3. BA (H√∂febonus) Stadtentwicklung Stadtumbau ADAPT2DC Smart-Grid-Solar Suche Wahlen Datenschutz Impressum Links & Partner Fotoshows APP